TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Thomasberg - Thun-Hohenstein, Guidobald Graf (8/25)
Thonradel, Andreas II. Thoor, Jesse eigentlich Peter Karl Höfler

Thöny, Wilhelm


© Copyright

Wilhelm Thöny, Schulhof. Gemälde, 1926/27.



Thöny, Wilhelm, * 10. 2. 1888 Graz (Steiermark),  1. 5. 1949 New York (USA), Maler und Graphiker. War maßgeblich an der Gründung der Münchener (1913) und der Grazer Secession (1923) beteiligt, hielt sich 1931-38 in Frankreich, ab 1938 in New York auf. War vor 1914 vor allem als Illustrator tätig, später schuf er Landschafts- und Figurenbilder ("Traumfiguren"). 1948 wurden fast 1000 seiner Bilder bei einem Brand vernichtet.


Publikation: ... mit y, 1953 (Autobiographie).

Literatur: W. Koschatzky, W. Thöny, 1963; W. Schmied, W. Thöny. Porträt eines Einzelgängers, 1976; O. Breicha, W. Thöny. Sein Werk im Rupertinum, 1997; Neue Österreichische Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion