TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schwurgerichtshof - Seefeld-Großkadolz (21/25)
Seebergsattel Seeboden

Seeböck, Herwig


© Copyright

Herwig Seeböck, Dudelsack spielend. Foto, 1994.



Seeböck, Herwig, * 7. 12. 1939 Wien, Schauspieler und Schriftsteller. 1958-61 Statist am Burgtheater, dann Schauspieler in Basel und Freiburg im Breisgau, 1967-69 in Graz, 1970-73 und 1977-79 am Volkstheater, 1973-76 am Burgtheater; seit 1981 freier Schauspieler, daneben Regie; bis 1987 Lehrtätigkeit am Wiener Reinhardt-Seminar; widmet sich auch dem Kabarett und der Malerei und veranstaltet Sommerspiele. Gründete mit seiner Frau, der Schauspielerin Erika Mottl, das "Seeböck-Ensemble".


Werke: Häfenelegie, 1966 (Monolog); Haushalt oder Die Sandhasen, 1966; Fahrdienstleiter Smafts, 1968 (Monolog); Der Selbstmord, 1970 (Einakter); Für mich sind sie Freie, 1970 (Theaterstück); Quer durch, 1985 (Kabarett); Ausflüge - Anfälle - Ausfälle, 1989 (Kabarettprogramm).


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion