TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schwurgerichtshof - Seefeld-Großkadolz (13/25)
Seckauer Alpen Sedlaczek, Robert

Sedlacek, Franz


© Copyright

Franz Sedlacek, Der Chemiker. Gemälde, 1932 (Historisches Museum der Stadt Wien).



Sedlacek, Franz, * 21. 1. 1891 Breslau (Wroclaw, Polen), 1945 in Polen vermisst, Maler. Lebte ab 1910 in Wien, wo er Architektur und Chemie studierte, 1913 Gründungsmitglied der Linzer Künstlervereinigung MAERZ; Kriegsdienst im 1. Weltkrieg, 1921 Abschluss des Studiums und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wiener Technischen Museum. Ab 1921 regelmäßige Beteiligung an Ausstellungen der Wiener Secession (1927 Mitglied). Vertreter der Neuromantik und der Neuen Sachlichkeit.



© Copyright

Franz Sedlacek. Foto, um 1925.


Werke: Gemälde, Federzeichnungen (Karikaturen), Aquarelle.

Literatur: E. Hintner-Weinlich, Der Maler und Graphiker Dr. F. Sedlacek (1891-1945), Dissertation, Innsbruck 1987; K. Schröder, Neue Sachlichkeit, Österreich 1918-38, Ausstellungskatalog, Kunstforum, Wien 1995.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion