TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schlechta von Wssehrd, Ottokar Freiherr - Schlögl, Friedrich (25/25)
Schlögener Schlinge Schlechta von Wssehrd, Ottokar Freiherr - Schlögl, Friedrich

Schlögl, Friedrich


Schlögl, Friedrich, * 7. 12. 1821 Wien,  7. 10. 1892 ebenda, humoristischer Erzähler und Feuilletonist. Publizierte zunächst im "Figaro" und anderen satirischen Blättern, war dann Mitarbeiter beim "Neuen Wiener Tagblatt" und erhob die Wiener Sittenschilderung, die eine bedeutende kulturhistorische Quelle darstellt, zu einer eigenen Literaturgattung.


Werke: Wiener Blut, 1873; Wiener Luft, 1875; Aus Alt- und Neu-Wien, 1882; Über F. Sauter, 1884; Vom Wiener Volkstheater, 1884; Wien, 1886. - Ausgabe: Gesammelte Schriften, 3 Bde, 1893.

Literatur: F. Negrini, F. Schlögl als Tagesschriftsteller, Dissertation, Wien 1957; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion