TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schenk, Otto - Schiedsgericht (1/25)
Schenk, Otto - Schiedsgericht Schenkenfelden

Schenk, Otto


© Copyright

Otto Schenk in "Grillparzer im Pornoladen" von P. Turrini im Theater im Rabenhof, Wien, 1994. Foto.



Schenk, Otto, * 12. 6. 1930 Wien, Kammerschauspieler, Regisseur, Theaterleiter. Erste Schauspielengagements an Kellerbühnen, 1952 am Volkstheater und Theater am Parkring; 1955 als Schauspieler und Regisseur am Theater in der Josefstadt in Wien; dann in Düsseldorf, 1963 Direktor des Theaters am Gärtnerplatz in München, 1965 Oberregisseur an der Staatsoper in Wien (1980 Ehrenmitglied als erster Nicht-Musiker). Inszenierungen an allen großen Opernhäusern der Welt (unter anderem Metropolitan Opera, New York). Als Schauspieler und Regisseur oft am Wiener Burgtheater, bei den Salzburger Festspielen und vor allem am Theater in der Josefstadt, dessen Leitung er 1988-97 innehatte (mit R. Jungbluth); Rundfunktätigkeit, Lesungen. 1991 Nestroy-Ring.


Werk: Sachen zum Lachen, 1992 (Hg.).

Literatur: M. Horowitz, O. Schenk, 1995.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion