TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Scharnstein - Scheda, Josef Ritter von (16/25)
Schauersberg Schaumayer, Maria

Schaukal, Richard


© Copyright

Richard Schaukal. Foto, 1912.



Schaukal, Richard, * 27. 5. 1874 Brünn (Brno, Tschechische Republik),  10. 10. 1942 Wien, Schriftsteller, Übersetzer, Literaturkritiker und Jurist. War ab 1903 im Ministerratspräsidium in Wien, dann als Sektionschef und als Präsidialchef im Arbeitsministerium tätig, ließ sich 1918 pensionieren und lebte als freier Schriftsteller. Seine vom französischen Symbolismus, von der Neuromantik und von H. Heine beeinflusste Lyrik zeigt ein traditionsgebundenes Kunstverständnis; stimmungsvolle, melancholische Gedichte und kulturpessimistische Prosa.


Ausgabe: Werke in Einzelausgaben, herausgegeben von L. Schaukal und J. Schondorff, 6 Bände, 1965-67.

Literatur: M. Maurer, Sprache und Stil in der erzählenden Prosa R. von Schaukals, Dissertation, Innsbruck 1971; C. Warum, R. von Schaukal als Kritiker und Übersetzer aus dem Französischen, 3 Bände, Dissertation, Wien 1993; D. Pietzcker, R. von Schaukal. Ein österreichischer Dichter der Jahrhundertwende, 1997; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion