TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Salzer, Industriellenfamilie - Sandling (14/25)
Sambucus, Johannes eigentlich János Zsámboky Saminatal

Samhaber, Edward Eduard Mathias


Samhaber, Edward (Eduard Mathias), * 26. 12. 1846 Freistadt (Oberösterreich),  27. 3. 1927 Linz (Oberösterreich), Literaturhistoriker, Lyriker und Dramatiker. Gymnasiallehrer in Freistadt und Laibach, 1888-1904 an der Lehrerbildungsanstalt in Linz tätig, nach der Pensionierung freier Schriftsteller. Verfasser von formal meisterhafter Lyrik, Nachdichtungen alt- und mittelhochdeutscher Texte (Walther von der Vogelweide, 1882).


Weitere Werke: Lyrik: Dichtungen, 1887; Lyrische Dichtungen, 1890; Die vier Jahreszeiten, 1907. - Dramen: Marina, 1869; Der Wiedertäufer, 1886; Dido, 1886; Zu spät, 1899. - Nachdichtungen: Das Ludwigslied, 1877; Preširenklänge, 1880. - Ausgaben: Gesammelte Werke, 5 Bände, 1909-10; Ausgewählte Dichtungen, 1926.

Literatur: F. Strohmaier, E. Samhaber, Dissertation, Wien 1936.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion