TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Rottmeyer, Franz Robert - Rudolff, Christoff (25/25)
Rudolf, Leopold Rottmeyer, Franz Robert - Rudolff, Christoff

Rudolff, Christoff


Rudolff, Christoff, * 1500 (?) Jauer (Jawor, Polen),  1545 Wien, Mathematiker. Schüler von Grammateus in Wien. Lehrte privat, nicht an der Universität. Als bedeutender Rechenmeister trug er wesentlich zur Weiterentwicklung der Algebra und Arithmetik bei. Er vereinfachte die Regeln der Coss (Unbekannte in einer Gleichung) und schuf eine moderne Symbolik; auf ihn geht das Wurzelzeichen zurück.


Werke: Behend und hübsch Rechnung, 1525; Künstlich rechnung mit der ziffer und den zalpfennigen, 1526; Exempelbüchlein, 1530.

Literatur: M. Cantor, Vorlesungen über Geschichte der Mathemathik, 4 Bände, 1880-98 (Band 2); Allgemeine Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion