TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Reiffenstein, Bruno - Reininghaus, Johann Peter von (4/25)
reihe, die Reimann, Viktor

Reilly, Franz Johann Josef von


Reilly, Franz Johann Josef von, * 18. 8. 1766 Wien,  6. 7. 1820 ebenda, Publizist, Epigrammatiker, Geograph, Buch- und Kunsthändler. Gründete 1792 das "Geographische Komptoir"; sein "Großer deutscher Atlas" (1794-96) war der 1. vollendete österreichische Weltatlas, sein "Allgemeiner Postatlas" (1799) das 1. Werk dieser Art überhaupt. Als Schriftsteller wurde Reilly besonders durch seine "Sinngedichte" und sein poetisches Hauptwerk "Noradin" (1813) berühmt, das fälschlich oft J. J. Polt zugeschrieben wird.


Literatur: Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion