TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Ramingstein - Rapf, Kurt (4/25)
Ramsau 1-5 Ramus, Pierre

Ramsau am Dachstein


© Copyright

Ramsau am Dachstein.



Ramsau am Dachstein, Steiermark, Bezirk Liezen, Gemeinde, 1135 m, 2746 Einwohner, 75,40 km2, zweisaisonaler Fremdenverkehrsort (858.326 Übernachtungen) auf einer Hochebene südöstlich des Dachstein. - Mautstelle der Dachsteinstraße, Gletscherbahn Ramsau am Dachstein (Dachsteinsüdwandbahn) auf den Hunerkogel (2687 m), Rodelbahn (Kulmberg), Schutzhütte. Holzverarbeitung. - Urkundlich um 1120, einst Zentrum der Reformation im Ennstal. Romanische katholische Pfarrkirche mit gotischem Chor (1444), spätromanische (Anfang 14. Jahrhundert) und gotische Fresken; evangelische Kirche (Einweihung 1888/89); Paarhöfe des bayerisch-salzburgisch-tirolerischen Typs.


Literatur: K. Dinges (Hg.), Geschichte der evangelischen Ramsau am Dachstein im Rahmen der gesamtösterreichischen Kirchengeschichte, 1967.


Verweise auf andere Alben:
Foto-Album: Ramsau am Dachstein

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion