TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs, PPÖ - Pfitscher Joch (18/25)
Pfaundler von Hadermur, Meinhard Pfeiffer, Maria

Pfeiffer, Ida geborene Reyer


© Copyright

Ida Pfeiffer. Lithographie von A. Dauthage, 1855.



Pfeiffer, Ida (geborene Reyer), * 14. 10. 1797 Wien,  27. 10. 1858 ebenda, erste Welt- und Forschungsreisende des Biedermeier, Reiseschriftstellerin. Begann mit 45 Jahren ein selbständiges Reise- und Forscherleben: 1842 im Orient, 1846-48 in Brasilien, auf den Gesellschafts-Inseln und Tahiti, in Hongkong und Sri Lanka; unternahm 1851 ihre 2. Weltreise (Südafrika-Java-San Francisco-Wien); ihre 3. Weltreise führte sie 1856 nach Madagaskar, wo sie lang gefangen war und sich mit einer tödlichen Krankheit infizierte. Pfeiffer brachte von ihren Reisen, die sie allein unternahm, umfangreiche ethnologische und zoologische Sammlungen für Wien und London mit.


Werke: Reise einer Wienerin in das Heilige Land, 2 Bände, 1833; Eine Frauenfahrt um die Welt, 3 Bände, 1850; Meine 2. Weltreise, 4 Bände, 1856; Reise nach Madagaskar, 2 Bände, 1861 (herausgegeben von ihrem Sohn Oskar Pfeiffer).

Literatur: E. Donner, Und nirgends eine Karawane. Die Weltreisen der I. Pfeiffer (1797-1858), 1997; G. Habinger, Eine Wiener Biedermeierdame erobert die Welt. Die Lebensgeschichte der I. Pfeiffer (1797-1858), 1997; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion