TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Orden und Ehrenzeichen - Orthodoxe und altorientalische Kirchen (13/25)
Orientierungslauf ÖROK

Orlik, Emil


© Copyright

Emil Orlik. Foto, um 1920.



Orlik, Emil, * 21. 7. 1870 Prag (Tschechische Republik),  28. 9. 1932 Berlin (Deutschland), Graphiker und Maler. Längerer Wienaufenthalt nur 1904/05 (ab 1899 Mitglied der Wiener Secession). Der vom japanischen Farbholzschnitt ausgehende Stil seiner Graphiken (Betonung von Kontur und Flächigkeit) wirkte wesentlich auf den Secessionsstil.


Literatur: E. Orlik. Zeichnungen und Druckgraphik von 1889-1932, Ausstellungskatalog, Schloss Grafenegg 1977; E. Orlik, Ausstellungskatalog, Berlin 1990; E. Otto (Hg.), E. Orlik 1870-1932, 1997; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion