TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Marco d´Aviano eigentlich Carlo Domenico Cristofori - Mariabrunn (23/25)
Maria Amalia Maria Anzbach

Maria Anna, Erzherzogin von Österreich


© Copyright

Erzherzogin Maria Anna. Pastellzeichnung von E. Liotard.



Maria Anna, * 6. 10. 1738 Wien,  19. 10. 1789 Klagenfurt (Kärnten), Erzherzogin von Österreich; älteste Tochter Maria Theresias. Blieb wegen ihrer verwachsenen Gestalt unverheiratet. Ab 1766 Äbtissin des Prager Damenstifts, übersiedelte 1781 nach Klagenfurt, wo sie mit Gelehrten und Freimaurern verkehrte. Sie hinterließ dem Elisabethinenkloster von Klagenfurt viele Erinnerungsstücke ihrer Eltern.


Werke: Schau- und Denkmünzen Maria Theresias, 2 Abteilungen, 1782/83 (deutsch und französisch); Tagebuch, herausgegeben von A. Innerkofler 1910.

Literatur: O. Rudan, Erzherzogin Maria Anna in Klagenfurt, Carinthia I 170, 1980; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion