TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Leopold III., Habsburger, * 1351 - Lerchenfeld (5/25)
Leopold Liutpold II., Babenberger Leopold, Rudolf

Leopold, Josef


Leopold, Josef, * 18. 2. 1889 Langenlois (Niederösterreich),  24. 7. 1941 Malin bei Shitomir (Ukraine; gefallen), Offizier und nationalsozialistischer Politiker. Bis 22. 7. 1933 im österreichischen Bundesheer (zuletzt Hauptmann), trat 1919 der DNSAP bei, wurde 1925 Kreisleiter des Waldviertels, 1927 Gauleiter für Niederösterreich, gehörte 1932 dem Niederösterreichischen Landtag und der Landesregierung an, wurde ab Juli 1933 bis 1936 mehrmals verhaftet, war ab Jänner 1935 Landesleiter der (illegalen) NSDAP in Österreich, geriet dann in innerparteiliche Konflikte und wurde am 21. 2. 1938 von Hitler abgesetzt. Bei der Verteilung der Gauleiterposten im Mai 1938 nicht berücksichtigt, rückte Leopold am 1. 4. 1940 zur deutschen Wehrmacht ein, nahm am Frankreichfeldzug teil und fiel als Oberstleutnant während des Russlandfeldzugs.


Literatur: L. Jedlicka, Gauleiter J. Leopold, in: Festschrift für K. R. Stadler, 1974.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion