TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Lanersbach - Langmann, Philipp (4/25)
Lang, Erwin Lang, Fritz Friedrich Christian Anton

Lang, Franz Innozenz


Lang, Franz Innozenz, * 4. 10. 1752 Marchegg (Niederösterreich),  10. 4. 1835 Wien, Piarist, Pädagoge. Nahm als Mitglied der Studien-Revisions-Hofkommission (1795-1802), Direktor des Gymnasialwesens in Österreich unter der Enns und Referent für Gymnasialangelegenheiten in der Studienhofkommission (1808-30) starken Einfluss auf die Weiterentwicklung des höheren Schulwesens in Österreich (Einführung des Fachlehrersystems 1806-18, Verlängerung der Studienzeit an Gymnasien auf 6 Jahre, Erweiterung des Lehrprogramms durch Aufnahme allgemein bildender, besonders naturwissenschaftlicher Fächer, Einrichtung von Lehrerbibliotheken).


Literatur: Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion