TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Laienspiel - Lamprechtskogel (6/25)
Lainzer Tiergarten l´Allemand, Sigmund

l´Allemand, Friedrich


l´Allemand, Friedrich, * 24. 5. 1812 Hanau (Deutschland),  20. 9. 1866 Wien, Schlachten-, Genre- und Porträtmaler; Onkel von Sigmund l´Allemand. Ab 1826 in Wien, studierte an der Wiener Akademie; 1842 in Düsseldorf und München. Beliebter Schlachtenmaler des Hochadels, schuf unter anderem die graphische Serie "Die österreichische Armee im Laufe zweier Jahrhunderte" und zahlreiche Uniformstudien.


Literatur: A. Urban, Das österreichische Schlachtenbild im 19. Jahrhundert, Dissertation, Wien 1988; Österreichisches Biographisches Lexikon; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion