TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Koalition - Koenig, Alma Johanna verehelichte Freifrau von Ehrenfels, Pseudonym: Johannes Herdan (25/25)
Koedukation Koalition - Koenig, Alma Johanna verehelichte Freifrau von Ehrenfels, Pseudonym: Johannes Herdan

Koenig, Alma Johanna verehelichte Freifrau von Ehrenfels, Pseudonym: Johannes Herdan


Koenig, Alma Johanna (verehelichte Freifrau von Ehrenfels, Pseudonym: Johannes Herdan), * 18. 8. 1887 Prag (Tschechische Republik),  1942 Ghetto Minsk (Weißrussland), Erzählerin und Lyrikerin jüdischer Abstammung. Ab 1888 in Wien, am 27. 5. 1942 deportiert und seither verschollen. Erfolgreich war Koenig vor allem mit einfühlsamen historisch-psychologischen Romanen.


Werke: Romane: Der heilige Palast, 1922; Die Geschichte von Half dem Weibe, 1924; Leidenschaft in Algier, 1932; Der jugendliche Gott, 1947. - Lyrik: Die Windsbraut, 1918; Die Lieder der Fausta, 1922; Liebesgedichte, 1930; Sonette für Jan, 1947. - Jugendbuch: Gudrun. Stolz und Treue, 1928. - Übersetzungen: E. Wallace, Der Frosch mit der Maske. 5 Kriminalromane, 1996.

Literatur: E. Rosner, Miědzy erosem a caritas, 1987 (Monographie in polnischer Sprache); Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion