TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Johnsbach - Josephinisches Strafgesetz (21/25)
Joseph August, Erzherzog von Österreich Josephinische Gerichtsordnung

Joseph Ferdinand Salvator


© Copyright

Erzherzog Joseph Ferdinand Salvator. Aquarell, 1914.



Joseph Ferdinand Salvator, * 24. 5. 1872 Salzburg,  28. 8. 1942 Wien, Erzherzog von Österreich, Sohn von Großherzog Ferdinand IV. von Toskana. Offiziersausbildung, 1911 Feldmarschallleutnant, ab 1914 Kommandant einer korpsstarken Gruppe der k. u. k. 4. Armee, deren Führung er zu Jahresende übernahm und die er nach der schweren Niederlage im Juni 1916 ("Brussilow-Offensive") abgeben musste. 1917 Inspekteur der k. u. k. Luftstreitkräfte. Nach dem Ende der österreichisch-ungarischen Monarchie unterzeichnete er die Verzichtserklärung des Hauses Habsburg auf Regierungsbeteiligung und wohnte ab diesem Zeitpunkt in Österreich.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion