TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Johnsbach - Josephinisches Strafgesetz (20/25)
Joseph II. Joseph Ferdinand Salvator

Joseph August, Erzherzog von Österreich


© Copyright

Erzherzog Joseph August. Foto, um 1915.



Joseph August, * 9. 8. 1872 Alcsut (Ungarn),  6. 7. 1962 Rain bei Straubing (Deutschland), Erzherzog von Österreich, ältester Sohn von Erzherzog Joseph Karl Ludwig. Trat nach Offiziersausbildung 1902 in die ungarische Honved (Landwehr) ein, 1911 Feldmarschallleutnant, 1914 Kommandant des VII. Korps an der russischen Front, 1917 Kommandant österreichisch-ungarischer Verbände in Ostsiebenbürgen, im Juli 1918 Kommandant der nach ihm benannten Heeresgruppe in Tirol und Feldmarschall. Ab 26. 10. 1918 "Homo regius" in Ungarn, vom 7. 8. bis 23. 8. 1919 Reichsverweser, von N. Horthy abgelöst. Kulturell hoch begabt, wurde er von 1936-44 Präsident der Ungarischen Akademie der Wissenschaften.


Literatur: B. Hamann (Hg.), Die Habsburger, 41993.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion