TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Hutterstrasser-Scheidl, Lilly Pseudonym: Lio Hans - Hyrtl, Josef (8/8)
Hypothekenanstalten Hutterstrasser-Scheidl, Lilly Pseudonym: Lio Hans - Hyrtl, Josef

Hyrtl, Josef


© Copyright

Josef Hyrtl. Gemälde.



Hyrtl, Josef, * 7. 12. 1810 Eisenstadt (Burgenland),  17. 7. 1894 Perchtoldsdorf (Niederösterreich), Anatom. Universitätsprofessor in Prag und ab 1845 in Wien. Führte die Wiener anatomische Schule zu einem Höhepunkt, verbesserte (besonders durch neue Injektionsverfahren) die anatomische Technik und war ein hervorragender Präparator. Er gründete das Wiener Museum für vergleichende Anatomie (1850) und versorgte fast alle anatomischen Museen der Welt mit Präparaten. Ab 1874 erforschte er die Entwicklung der medizinischen Fachsprache. Sein Vermögen widmete er wohltätigen Zwecken (Hyrtelsches Waisenhaus in Mödling und anderes).


Werke: Lehrbuch der Anatomie des Menschen, 1846; Handbuch der topographischen Anatomie, 2 Bände, 1847; Anomatologia anatomica, 1880.

Literatur: Der Anatom J. Hyrtl, 1991.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion