TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Haydinger, Franz - Heeresministerium (18/25)
Hebbel, Friedrich Hebra, Ferdinand Ritter von

Hebenstreit, Franz


Hebenstreit, Franz, * 26. 11. 1747 Prag (Tschechische Republik),  8. 1. 1795 Wien (hingerichtet), Offizier. Trat nach Studien an der Universität Prag 1768 in die Armee ein, wurde Offizier und kam 1791 nach Wien (Platzoberleutnant). Trat dem "Jakobinerkreis" bei, plante den Bau eines Streitwagens mit sichelförmiger Bestückung, wollte die Pläne den Franzosen und den polnischen Aufständischen übersenden. Wurde am 24. 7. 1794 verhaftet, vom Kriegsgericht zum Tod verurteilt und vor dem Schottentor gehängt.


Werk: Homo hominibus, Lehrgedicht mit 542 Zeilen.

Literatur: A. Körner, F. Hebenstreit, in: Jahrbuch des historischen Vereins Wien 30/31, 1974/75; H. Reinalter (Hg.), Jakobiner in Mitteleuropa, 1977.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion