TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Haag, Niederösterreich - Haberler, Gottfried (4/25)
Haan, Matthias Wilhelm von Haas, Christine "Christl"

Haas, Arthur Erich


Haas, Arthur Erich, * 30. 4. 1884 Brünn (Brno, Tschechische Republik),  20. 2. 1941 Chikago (USA), Physiker. Atomforscher, Universitätsprofessor in Leipzig, Wien, London und ab 1935 in den USA; erkannte schon 1910 die Bedeutung des planckschen Wirkungsquantums und übertrug die Quantentheorie auf das atomare Geschehen.


Werke: Grundlagen der Mechanik, 1914; Einführung in die theoretische Physik, 2 Bände, 1919/21; Materiewellen und Quantenmechanik, 61934; Die Welt der Atome, 41937.

Literatur: A. Hermann, A. Haas, in: Dictionary of Scientific Biography 5, 1981.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion