TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Gleink - Glödnitz (14/25)
Globenmuseum Glöckel, Otto

Globocnik, Odilo


© Copyright

Odilo Globocnik. Foto, 1939.



Globocnik, Odilo, * 24. 4. 1904 Triest (Italien), † 31. 5. 1945 Paternion (Kärnten; Selbstmord), nationalsozialistischer Politiker und SS-Führer. Gaupropagandaleiter, 1933 stellvertretender Gauleiter von Kärnten. Im März 1938 als Mitglied der einflussreichen "Kärntner Gruppe" maßgeblich am Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich beteiligt. 1938-39 Gauleiter von Wien, 1939-42 SS- und Polizeiführer von Lublin; spielte eine führende Rolle bei der "Aktion Reinhard", der Vernichtung und Vermögensverwertung des polnischen Judentums. 1943-45 Höherer SS- und Polizeiführer für das adriatische Küstenland.


Literatur: S. J. Pucher, "... in der Bewegung führend tätig". O. Globocnik - Kämpfer für den "Anschluß", Vollstrecker des Holocaust, 1997; B. Rieger, Creator of Nazi Death Camps. The life of Odilo Globocnik, 2007.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion