TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Gericke, Wilhelm - Gerstmayr, Hans (5/25)
Gerl, Josef Gerlach, Martin

Gerl, Mathias der Jüngere


Gerl, Matthias der Jüngere, * 1. 4. 1712 Klosterneuburg (Niederösterreich),  13. 3. 1765 Wien, Hof- und Direktorialbaumeister. Ab 1743 Bauleiter des Piaristenklosters; baute 1744 die Pfarrkirche in Oberlaa, 1746 den Klosterneuburger Hof in Wien; 1746/47 leitete er den Umbau der Pfarrkirche in Simmering, 1752 der Wiener Neustädter Burg zur Militärakademie; 1751-54 erweiterte er die Böhmische Hofkanzlei in Wien, 1752 errichtete er den Pfarrhof in Melk. Auch die Theklakirche in Wien-Wieden (1754-56) gehört wahrscheinlich zu seinen Werken. Seine Bauweise war von J. L. von Hildebrandt beeinflusst.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion