TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Fraktion - Frankl-Hochwart, Lothar Ritter von (24/25)
Frankl, Gerhart Frankl-Hochwart, Lothar Ritter von

Frankl, Viktor Emil


© Copyright

Viktor E. Frankl. Foto.



Frankl, Viktor E(mil), * 26. 3. 1905 Wien,  2. 9. 1997 ebenda, Psychiater, Neurologe. 1936-42 Facharzt für Psychiatrie in Wien, bis 1945 in verschiedenen Konzentrationslagern inhaftiert; 1946-70 Vorstand der Neurologischen Abteilung der Allgemeinen Poliklinik in Wien, ab 1955 Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Universität Wien; Gastprofessuren in den USA; ab 1970 Professor für Logotherapie an der International University San Diego. Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse, die Patienten bei der Sinnsuche helfen sollen.


Werke: Ärztliche Seelsorge, 1946; Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager, 1946; Theorie und Therapie der Neurosen, 1956; Handbuch für Neurosenlehre und Psychotherapie, 5 Bände, 1959-61 (Hg.); Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn, 1979; Trotzdem ja zum Leben sagen, 1986; Der Wille zum Sein, 1991; Psychotherapie für den Alltag, 1992; Logotherapie und Existenzanalyse, 1994; Was nicht in meinen Büchern steht. Lebenserinnerungen, 1995.

Literatur: E. Lukas, Von der Tiefen- zur Höhenpsychologie, 1983; A. Längle, V. Frankl. Ein Porträt, 1998; Journal des V.-Frankl-Instituts Wien, 1993ff.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion