TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Erbse, Heimo - Ermacora, Felix (18/25)
Ericsson Austria AG Erl

Erismann, Theodor


Erismann, Theodor, * 16. 9. 1883 Moskau (Russische Föderation),  2. 12. 1969 Innsbruck (Tirol), Psychologe. Ab 1912 Privatdozent in Straßburg und Bonn, ab 1926 Universitätsprofessor in Innsbruck. Präsident der Akademischen Gesellschaft für Psychotherapie und angewandter Psychologie. Seine Spezialgebiete waren angewandte Psychologie, Erkenntnistheorie, Ethik und Ontologie.


Werke: Angewandte Psychologie, 1916; Psychologie, 2 Bände, 1920/21; Psychologie der Berufsarbeit und Berufsberatung, 1922; Die Eigenart des Geistigen, 2 Bände, 1924; Die Wahrscheinlichkeit im Sein und Denken 1954.

Literatur: R. Teichl, Österreicher der Gegenwart, 1951.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion