TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Egger, Franz, * 1836 - Ehrenhaft, Felix (9/25)
Egger, Fritz, GmbH Egger-Möllwald, Alois von

Egger-Lienz, Albin


© Copyright

Albin Egger-Lienz, Mann und Weib (Das Menschenpaar). Gemälde, 1910 (Landesmuseum für Kärnten, Klagenfurt).



Egger-Lienz, Albin, * 29. 1. 1868 Stribach (Gemeinde Dölsach) bei Lienz (Tirol),  4. 11. 1926 St. Justina-Rentsch bei Bozen (Südtirol), Maler. Erste Ausbildung bei seinem Vater, der Kirchenmaler war, Studium an der Münchner Akademie, Einfluss von F. von Defregger und J.-F. Millet; 1899 Übersiedlung nach Wien; 1911/12 Professor an der Weimarer Hochschule für bildende Kunst; im 1. Weltkrieg Kriegsmaler. Lehnte 1918 eine ihm angebotene Professur an der Wiener Akademie ab, danach ständiger Wohnsitz in Südtirol; Vorliebe für bäuerliche Genre- und Historienbilder, unter dem Einfluss F. Hodlers Vereinfachung seiner Formensprache zu monumentaler Expressivität. Der thematische Schwerpunkt seines Werks liegt auf dem 1. Weltkrieg.



© Copyright

Albin Egger-Lienz. Foto, um 1920.


Literatur: K. Sotriffer, A. Egger-Lienz, 1983; W. Kirschl, A. Egger-Lienz, 2 Bände, 1996.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion