TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


E - Eberle, Joseph (25/25)
Eberle, Josef E - Eberle, Joseph

Eberle, Joseph


Eberle, Joseph, * 2. 8. 1884 Ailingen (Deutschland),  12. 9. 1947 Salzburg, katholischer Publizist. Ab 1913 in Wien, 1913-16 Redakteur der Tageszeitung "Reichspost", 1918-25 der Wochenschrift "Das Neue Reich" (1918-32; gegründet als "Die Monarchie"). 1925-40 Eigentümer und Herausgeber der Wochenschrift "Schönere Zukunft". Eberle vertrat katholisch-antijüdische, antikapitalistische und ständische Ideen. Zum Nationalsozialismus nahm er eine zwiespältige Haltung ein, bis er 1940 zur Aufgabe der "Schöneren Zukunft" gezwungen und in Schutzhaft genommen wurde.


Werke: Großmacht Presse, 1912, 31920; Die Überwindung der Plutokratie, 1918; Erlebnisse und Bekenntnisse, 1947.

Literatur: B. Hofer, Der Publizist J. Eberle, Dissertation, Salzburg 1995.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion