TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Degler, Marion - Demmer, Fritz (24/25)
Demelmayer, Alfred Demmer, Fritz

Demel´s Söhne GmbH


© Copyright

Demel: Mozartgruppe aus Marzipan als Schaufensterdekoration.



Demel´s Söhne GmbH, 1786 von Ludwig Dehne am Michaelerplatz, Wien 1, gegründete Zuckerbäckerei, die dessen Sohn August 1857 an Christoph Demel weitergab, der sie auf den Kohlmarkt verlegte. Der Gatte von Klara Demel, Federico Berzeviczy-Pallavicini, führte das Haus bis 1972; dann erwarb eine Schweizer Gesellschaft (U. Proksch) den Demel; 1989-93 waren Haus und Konditorei im Eigentum von G. Wichmann; seit 1994 ist die Raiffeisenbank Wien bzw. die Raiffeisen-Landesbank Niederösterreich-Wien Eigentümer.


Literatur: F. Berzeviczy-Pallavicini, Die k. k. Hofzuckerbäckerei Demel, 1976.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion