TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Damüls - Daun, Leopold Josef Graf, Fürst von Thiano (24/25)
Daublebsky von Sterneck, Maximilian Freiherr von Daun, Leopold Josef Graf, Fürst von Thiano

Daublebsky von Sterneck, Robert Freiherr von


Daublebsky von Sterneck, Robert Freiherr von, * 7. 2. 1839 Prag (Tschechische Republik),  2. 11. 1910 Wien, Generalmajor, Physiker, Astronom. Nach 2 Jahren Studium an der Technischen Hochschule in Prag Eintritt in die k. k. Armee und Teilnahme an den Kriegen 1859 und 1866; 1862-1902 am Militärgeographischen Institut in Wien und schließlich Leiter der astronomisch-geodätischen Gruppe und der Sternwarte. Er führte kartographische Arbeiten in der Türkei, in Bulgarien und Serbien durch, begann mit den relativen Schweremessungen und erfand einen Flutmesser.


Werke: Die Polhöhe und ihre Schwankungen, 1894; Die Ergebnisse der neuesten Schwerebestimmungen, 1895; Das Fortschreiten der Flutwelle im Adriatischen Meer, 1908.

Literatur: Almanach der Akademie der Wissenschaften Wien, 1911; Österreichisches Biographisches Lexikon; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion