TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Bund Sozialdemokratischer Akademiker, Intellektueller und Künstler BSA - Bürgeralpe (9/25)
Buol-Schauenstein, Rudolf Graf Burckhard, Max

Bürckel, Josef


© Copyright

Josef Bürckel. Foto, 1938.



Bürckel, Josef, * 30. 3. 1895 Lingenfeld (Deutschland),  28. 9. 1944 Neustadt an der Hardt (Deutschland, Selbstmord), nationalsozialistischer Politiker, Gauleiter der NSDAP, Mitglied des Reichstags. Am 13. 3. 1938 als kommissarischer Leiter der NSDAP in Österreich zur Durchführung der Volksabstimmung über den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich eingesetzt, von 23. 4. 1938 bis 31. 3. 1940 "Reichskommissar für die Wiedervereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich" mit der Aufgabe, die "Ostmark" politisch, wirtschaftlich und kulturell völlig in das Deutsche Reich einzugliedern; von 30. 1. 1939 bis 7. 8. 1940 Gauleiter von Wien. Danach Chef der Zivilverwaltung in Lothringen und ab 1941 Reichsstatthalter in der Westmark; ab 30. 1. 1942 auch SS-Oberführer im Stab des Reichsführers-SS.


Literatur: P. Hüttenberg, Die Gauleiter, 1968; G. Botz, Bürckel und die Wiener Stadtverwaltung, Wiener Geschichtsblätter 30, 1975.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion