TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Boier - Bösendorfer-Saal (22/25)
Börse, Wiener Bösendorfer, Ignaz

Borsody, Julius von


Borsody, Julius von, * 8. 4. 1892 Wien,  14. 1. 1960 ebenda, Filmarchitekt; Bruder des Kameramanns und Regisseurs Eduard von Borsody. Ausstatter von zirka 150 Filmen ab der frühen Stummfilmzeit; fertigte für die Sascha-Film A. Kolowrat-Krakowskys legendäre Monumentalbauten auf dem Wiener Laaerberg an. Arbeiten auch als Bühnenbildner und Innenarchitekt in Berlin, München und Wien.


Filme: Sodom und Gomorrha, 1922; Der junge Medardus, 1923; Die Stadt ohne Juden, 1924; Leise flehen meine Lieder, 1933; Nur ein Komödiant, 1935; Der Mann, von dem man spricht, 1937; Arlberg-Expreß, 1948.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion