TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Boier - Bösendorfer-Saal (14/25)
Bonitz, Hermann Born, Ignaz Edler von Pseudonym: Johannes Physiophilus

Bonno, Joseph


© Copyright

Joseph Bonno. Tuschzeichnung.



Bonno, Joseph, * 29. 1. 1711 Wien,  15. 4. 1788 ebenda, Komponist. Ausgebildet in Neapel, ab 1737 am Wiener Kaiserhof, ab 1774 Hofkapellmeister. Schrieb vorwiegend Opern und Oratorien und wandte sich erst 1763 der Kirchenmusik zu. Er verband in seinen Werken den neapolitanischen Stil mit dem venezianischen seiner frühen Wiener Tage und folgte auch in den späteren Opern nicht der Gluckschen Reform.


Werke: 23 Opern, 4 Oratorien, 30 Messen.

Literatur: K. Breitner, G. Bonno und sein Oratorienwerk, 1961.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion