TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Böhlau - Böhmisches Massiv (14/25)
Böhm, Joseph, * 1833, Pflanzenphysiologe Böhm, Karl

Böhm, Joseph Daniel


Böhm, Joseph Daniel, * 15. 3. 1794 Wallendorf, Zips (Spišske Vlachy, Spiš, Slowakische Republik),  15. 8. 1865 Wien, Medailleur, Bildhauer, Kunstsammler und -gelehrter. Ab 1836 Direktor der Graveurakademie am Hauptmünzamt; als Haupt eines privaten Diskussionskreises aus Künstlern, Kennern und Fachleuten (Vorläufer der Wiener Kunsthistorischen Schule) maßgebliche Schlüsselfigur des Wiener Kunstwesens der Jahrhundertmitte und Mentor der Ringstraßengeneration. Sein Sohn Joseph Edgar Böhm (1834-1890) wurde in London einer der bedeutendsten Bildhauer der viktorianischen Ära.


Werke: Porträtmedaillen und Münzstempel; Plastiken im Brandhof Erzherzog Johanns, 1822/25.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion