TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Batthyány, Franziska Gräfin, geborene Széchényi - Bauernbund, Österreichischer, ÖBB (14/25)
Bauer, Julius Bauer, Leopold

Bauer, Karl


© Copyright

Karl Bauer: Der Geburtstag. Öl, 1985-1992.



Bauer, Karl, * 14. 2. 1905 Graz (Steiermark),  21. 4. 1993 Klagenfurt (Kärnten), Maler und Graphiker. Studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Malte vorwiegend in Öl malerisch-lyrische Landschaften, statisch gereihte und bewegt gruppierte oder als Akte im farbigen Raum stehende Figuren. Charakteristisch für seine Malweise ist ein kräftiges Rot in nuancenreich abgestimmter Farbpalette. Religiöse Themen und Landschaftsbilder dominieren sein Werk.


Werke: Ölgemälde; Gouachen; Glasfenster und Mosaiken für mehrere Kirchen in Kärnten. - Hauptwerk: Entwurf zu den Mosaiken für den Kreuzweg der Landesgedächtnisstätte am Kreuzbergl in Klagenfurt, 1959.

Literatur: R. Bauer und G. Frodl (Hg.), Karl Bauer, 1995.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion