TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Batthyány, Franziska Gräfin, geborene Széchényi - Bauernbund, Österreichischer, ÖBB (6/25)
Bauchinger, Matthäus Baudiß, Leo

Baudisch, Gudrun


Baudisch, Gudrun (verehelichte Baudisch-Teltscher bzw. Baudisch-Wittke), * 17. 3. 1907 Pöls (Steiermark),  16. 10. 1982 Salzburg, Bildhauerin, Keramikerin. Studierte unter anderem bei J. Hoffmann an der Wiener Kunstgewerbeschule, 1926-30 als Designerin der Wiener Werkstätte tätig; 1936-42 in Berlin, ab 1946 eigene Keramikwerkstätte in Hallstatt (Oberösterreich) und ab 1968 Zusammenarbeit mit Gmundner Keramik. Schuf Bauplastiken und Dekorationen für viele öffentliche und private Gebäude (unter anderem Stadttheater Gmunden, 1949; Festspielhaus Salzburg 1959/60; Bruckner-Konservatorium Linz, 1970; Ursulinenhof Linz, 1975/76; Krematorium Wien-Simmering, 1967-77).


Literatur: O. Wutzel, G. Baudisch, Keramik, 1980 (mit Werkverzeichnis).


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion