TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Barocktheater - Batthyány, Carl Joseph Graf (23/25)
Batka, Richard Batthyány, Magnatengeschlecht

Batsányi, Gabriele auch G. Bacsányi, geborene von Baumberg


© Copyright

Gabriele Batsányi. Silhouette.



Batsányi, Gabriele (auch G. Bacsányi, geborene von Baumberg), * 24. 3. 1766 Wien,  24. 7. 1839 Linz (Oberösterreich), Lyrikerin. Bekannt als "Sappho Wiens", verheiratet mit dem ungarischen Autor János Batsányi, galt als die bedeutendste österreichische Lyrikerin ihrer Zeit. 1785-96 publizierte sie im "Wiener Musen-Almanach". Themen ihrer Lyrik sind Liebe, Freundschaft, Natur und historische Ereignisse. Befreundet mit T. von Artner und K. Pichler.


Werke: Sämmtliche Gedichte, 1800; Gedichte, 1805; Amor und Hymen, 1807.

Literatur: M. Farkas, G. Batsányi, geborene Baumberg, Dissertation, Wien 1949.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion