TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Musik Geschichte
Musik Geschichte
home österreich-alben suchen annotieren english

Bearbeitung (4/8)
Heinrich Isaac: Innsbrucklied (vokal) Andreas Gigler: Aus tiefer Not aus der Gesangspostille

Beginn der Neuzeit

Heinrich Isaac: Innsbrucklied (instrumental)


Für die bereits im vorigen Beispiel angesprochene Beliebtheit von Heinrich Isaacs Lied Insbruck ich muß dich lassen spricht auch die schon bald erfolgte Bearbeitung für Tasteninstrumente, wie sie im vorliegenden Tonbeispiel erklingt. Seit dem 13. Jh. wurden fast alle vokalen Formen zum Teil oder ganz von Instrumenten ausgeführt, d. h. schwache oder fehlende Stimmen gestützt bzw. ersetzt, oder überhaupt das ganze Stück instrumental. Bereits zu Isaacs Zeit hatte auch die reine Instrumentalmusik ihren Stellenwert in der Kunst. Das Hörbeispiel bringt eine Bearbeitung für Tasteninstrumente, ausgeführt mit einem Spinett. Das Bild zeigt einen Stich der Stadt Innsbruck aus der Zeit Heinrich Isaacs. (E. Stadler)

 Qualität: Höher (1052 kB, WAV), Geringer (71 kB, MP3)


© Klangführer durch die Sammlung alter Musikinstrumente, Kunsthistorisches Museum Wien, CD-Nr. 516 537-2.
Verweise auf andere Alben:
Österreich-LexikonIsaac, Heinrich

 
Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion