TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Musik Geschichte
Musik Geschichte
home österreich-alben suchen annotieren english

Fin de Siècle (5/7)
Franz Schreker: Der ferne Klang Erich Wolfgang Korngold: Streichsextett

Fin de Siècle

Fritz Heinrich Klein: Die Maschine


Neben Hauers Reihentechnik existieren auch andere Vorformen der Dodekaphonie (1914/15), die Schönberg nur sehr widerwillig zur Kenntnis nahm. Berg selbst konfrontierte seinen Lehrer mit der Komposition Maschine (1914) seines Schülers Fritz Heinrich Klein (1892 Budapest -1977 Linz), einem Werk, das zwölftönige Themen und Akkorde zu einem eindrucksvollen Klangereignis verbindet, ohne zu befremden. Das Prinzip der Rezipierbarkeit abseits von Expertenwissen steht bei Klein im Vordergrund. Auf Schönberg verfehlte das Werk seine nachvollziehbare Wirkung, wie er selbst angab. Mit Alban Berg verband Klein eine jahrelange Zusammenarbeit, er erstellte Klavierauszüge (Abbildung, handgeschriebenes Titelblatt von Bergs Kammerkonzert) zu verschiedenen Werken. (M. Saary)

 Qualität: Höher (1159 kB, WAV), Geringer (78 kB, MP3)


© Ton: ORF Linz.
Verweise auf andere Alben:
Österreich-LexikonBerg, Alban, Schönberg, Arnold

 
Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion