TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Musik-Kolleg
Musik-Kolleg
home österreich-alben suchen annotieren english
 

Testament Hauers
 
© Fotoarchiv Hauer
Mit folgendem Text hat Hauer 1937 sein geistiges Vermächtnis niedergelegt:

Zwölftonmusik ist höchste Kunst, Musik an sich.
Zwölftonmusik ist höchste Wissenschaft, Mathematik an  sich.
Zwölftonmusik ist das Heiligste, Geistigste, Wertvollste auf der Welt.
Zwölftonmusik ist Offenbarung der Weltordnung, Religion im wahrsten Sinne, die eine einzige, die es gibt und geben kann.
Zwölftonmusik gestattet die tiefsten Einblicke in das Weltgeschehen.
Zwölftonmusik kann nicht heucheln, nicht lügen.
Zwölftonmusik ist die unabänderliche heilige Schrift, die ewige Sprache des Universums.
Zwölftonmusik ist die geistige Realität.
Zwölftonmusik ist der Ausgangspunkt der Zwölftonkultur, die sich über die ganze Erde erstrecken und alle Lebensnotwendigkeiten der Menschen regeln wird.
 
 
 
Josef Matthias Hauer

Unter der Unterschrift steht der berühmte Stempel Hauers, mit dem er die wichtigsten Schriftstücke seit dem Jahre 1932 versah, mit folgendem Text:
 
 
Der geistige Urheber und
(trotz vielen Nachahmern!)
immer noch der einzige
Kenner und Könner
der Zwölftonmusik.

Der Autograph befindet sich im Besitz von Kammersänger Anton Dermota (siehe "Österreich-Lexikon").
 
 
Josef Matthias Hauer im Bild
Ausschnitt aus der Tropentafel IV Manifest Hauers

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion