TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Briefmarken Album
Briefmarken Album
home österreich-alben suchen annotieren english

Briefmarken 1992 (7/36)
100. Geburtstag von Georg Saiko 150 Jahre Wiener Philharmoniker

250. Geburtstag des Mineralogen und Montanisten Franz Joseph Müller

Ausgabe: 27. März 1992
Nennwert: 5,- S
Sonderpostmarkensatz Naturwissenschafter

Franz Joseph Müller wurde am 4. Oktober 1742 in Poysdorf in Niederösterreich geboren. Er studierte in Wien Philosophie, eignete sich aber auch in anderen Fächern wie z.B. im Bergbau Kenntnisse an. Nach seinem Studium trat er in den Dienst der Hofkammer (Finanzverwaltung) beim Berg- und Münzwesen. Seine Laufbahn begann in Schemnitz im damaligen Oberungarn. 1775 kam er zum Oberbergbaumeister nach Schwaz in Tirol und übernahm bereits wenige Jahre später die Leitung der Erzbergbauverwaltung in Hermannstadt. Er gilt als Entdecker des Tellurs, das er infolge chemischer Untersuchungen im Jahre 1782 als unbekanntes Element identifizierte. Dieses Element findet heute vor allem in der Metallurgie Verwendung und wird als Zusatz bei Kupfer und vor allem Eisenlegierungen (Stahl) zur Verbesserung ihrer Eigenschaften eingesetzt.


Verweise auf andere Alben:
Österreich-Lexikon: Müller von Reichenstein, Franz Joseph

 
Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion