TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Musik Geschichte
Musik Geschichte
home österreich-alben suchen annotieren english

Eberlin, Johann Ernst (1/1)

Barock/Hochbarock

Johann Ernst Eberlin: Sigismundus


Johann Ernst Eberlin (1702 Jettingen/Deutschland - 1762 Salzburg) kam 1724 nach Salzburg und wurde Lehrer und Freund von Leopold Mozart und Anton C. Adlgasser. Er wirkte als Kapellmeister der Fürst-Erzbischöflichen Kapelle des Sigismund Graf Schrattenbach, dem das vorliegende Musikstück auch zugeeignet ist. Die Arie der Klotildis stammt aus dem szenischen Schuldrama Sigismundus. Diese Art szenischer Schuldramen wurden nicht nur von den Jesuiten, sondern auch Benediktinern verwendet, um ihre Ideale der Erziehung der Jugend vorzustellen. (E. Stadler)

Die Bilder zeigen den Widmungsträger Sigismund v. Schrattenbach und einen Salzburger Stich aus der Zeit Eberlins.

 Qualität: Höher (1073 kB, WAV), Geringer (72 kB, MP3)


© Ton: Otto G. Preiser & Co. Ges. m. b. H., Fischerstiege 9/4, A-1010 Wien, CD-Nr. DC BIS CD 548.
© Bild 1: Chr. Gr. v. Schrattenbach v. Rosa Berducci im Salzburger Museum Carolino Augusteum.
Verweise auf andere Alben:
Österreich-LexikonBarock, Eberlin, Johann

 
Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion