TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Teressa - Teuffenbach, Christoph (17/25)
Teschner, Richard Testament

Tesla, Nikola


© Copyright

Nikola Tesla. Foto, 1933.



Tesla, Nikola, * 10. 7. 1856 Smiljan (Kroatien), † 8. 1. 1943 New York (USA), Erfinder. Ging nach dem Studium am Joanneum in Graz 1884 zu T. Edison nach New York, gründete 1887 die Tesla Electric Company und erfand die Drehstromtechnik, die ab 1888 von Westinghouse verwertet wurde und überragende Bedeutung erlangte. Nach Tesla ist die Einheit für magnetische Flussdichte (Induktion) benannt.


Literatur: S. Boksan, N. Tesla und sein Werk, 1932; J. O´Neill, N. Tesla, 1951; U. Heerd (Hg.) Nikola Tesla. Seine Werke. 6 Bände, 2002; M. Cheney, Nikola Tesla. Eine Biographie, 2001.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion