TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Springer, Georg - Staatsrat (23/25)
Staatsoper Staatspreise

Staatspolizei


Staatspolizei, Einrichtung zum Schutz des Staates und der Verfassung. Die Staatspolizei ist als Gruppe ein Teil der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium und nimmt besonders folgende Aufgaben wahr: sicherheitspolizeiliche Vorkehrungen bei Staatsbesuchen, Großveranstaltungen und Tagungen internationaler Organisationen, Schutz der Vertretungsbehörden, Personenschutzmaßnahmen, Wahrnehmung staatsfeindlicher Vorgänge, Untersuchung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen, Koordination und Lenkung von Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der staatlichen Sicherheit (Polizei). Seit 1993 unterliegt die Tätigkeit der Staatspolizei der Kontrolle durch einen eigenen ständigen Unterausschuss des Nationalrats.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion