TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Schindler, Albert - Schlechta von Wssehrd, Franz Xaver Freiherr (2/25)
Schindler, Albert Schindler, Anton Felix

Schindler, Alexander Julius Pseudonym: Julius von der Traun


Schindler, Alexander Julius (Pseudonym: Julius von der Traun), * 26. 9. 1818 Wien,  16. 3. 1885 ebenda, Politiker, Lyriker und Novellist. Bis 1854 Staatsanwalt in Graz, dann Domänenverwalter in Wolfsberg, Advokat und Generalsekretär der Staatseisenbahnen; Landtags- und Reichsratsabgeordneter der so genannten "nationalen" Opposition. Vertreter der politischen Lyrik in Österreich ("Carte blanche", 1862), Autor historischer Epen und Novellen.


Weitere Werke: Lyrik: Die Rosenegger Romanzen, 1852, (31876 unter dem Titel "Gedichte"); Unter den Zelten, 1853; Gedichte, 1871. - Epen: Die Gründung von Klosterneuburg, 1854; Salomon, König von Ungarn, 1873; Toledaner Klingen, 1876. - Roman: Goldschmiedkinder, 1880. - Novellen, Erzählungen, Reisebilder.

Literatur: F. Kostjak, J. von der Traun, 1928.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion