TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Oswaldiberg - Otto der Fröhliche (3/25)
Oswald von Wolkenstein OSZE

Oswatitsch, Klaus


Oswatitsch, Klaus, * 10. 3. 1910 Marburg (Maribor, Slowenien),  1. 8. 1993 Wien, Physiker. Studierte Mathematik und Physik an der Universität Graz, begann seine wissenschaftliche Laufbahn 1938 als Assistent an der Universität Göttingen, war dann an Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland und Schweden tätig; 1960-80 Professor für Strömungslehre an der Technischen Hochschule bzw. Technischen Universität Wien. Beschäftigte sich auch mit Fragen der Raum- und Luftfahrt.


Werke: Gasdynamik, 1952; Grundlagen der Gasdynamik, 1976; Spezialgebiete der Gasdynamik, 1977.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion