TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Mühlviertel - Mundartdichtung (11/25)
Müller, Christian Leo Müller, Johann Christoph

Müller, Hermann Franz


Müller, Hermann Franz, * 25. 10. 1866 Wien,  23. 10. 1898 ebenda, Mediziner. Beteiligte sich 1897 an einer Indienreise zur Erforschung der Pest und erkrankte nach seiner Rückkehr selbst an Pestpneumonie, der er auch erlag. Hinterließ Arbeiten zu histologischen Studien des Blutes, zu Leukämie und Asthma bronchiale.


Werke: Zur Frage der Blutbildung, in: Sitzungsberichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 98, 1889; Zur Leukämiefrage, in: Deutsches Archiv für Klinische Medizin 47, 1891; Über die Beulenpest in Bombay im Jahre 1897, in: Denkschriften, Band 66, 1898; Die Pest (mit R. Pöch), in: Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie, Band 5, 1900.

Literatur: E. Lesky, Die Wiener Medizinische Schule im 19. Jahrhundert, 21978; Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion