TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Moosbrugger, Andreas - Morscher, Edgar (12/25)
Mörbisch am See Moreno, Jakob Levy eigentlich Jakob Moreno Levy

Moreau, Charles de Karl von


Moreau, Charles de (Karl von), * 1758 Paris (Frankreich),  3. 11. 1840 Wien, Architekt und Maler; Vater des Malers Nikolaus Moreau (1805-1834). Ausgebildet in Paris, unter anderem bei J.-L. David, kam in den 1790er Jahren nach Österreich, fand bei Hof wegen seiner früheren republikanischen Verbindungen aber nur als Festdekorateur Verwendung. Moreau wurde jedoch von den Esterházy verpflichtet, für die er das Schloss in Eisenstadt (1805 in unvollendetem Zustand abgeschlossen) und die Kirche bzw. das Mausoleum in Nagyganna (Ungarn), 1818, entwarf. Später betätigte er sich vornehmlich als Historien- und Genremaler. Zwischen Repräsentation und Rationalität den Ausgleich suchend, zählte Moreau zu den wichtigsten Vermittlern französischer Bauideen und beeinflusste wesentlich die Architektur des Vormärz.


Weitere Werke: Dianabad (Wien 2), 1808; Palais Pálffy (Wien 1), 1809-13; ehemalige Nationalbank (Wien 1), 1823.

Literatur: Österreichisches Biographisches Lexikon.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion