TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Moosbrugger, Andreas - Morscher, Edgar (11/25)
Moravec, Fritz Moreau, Charles de Karl von

Mörbisch am See


© Copyright

Mörbisch am See.



Mörbisch am See, Burgenland, Bezirk Eisenstadt Umgebung, Gemeinde, 122 m, 2353 Einwohner, 28,05 km2, Weinbau- und Seebadeort (134.578 Übernachtungen) am Westufer des Neusiedler Sees, nahe der ungarischen Grenze. - Grenzübergang (für Radfahrer und Fußgänger, geöffnet April-Oktober) Schiffszollwachabteilung (Zollbootshaus); alljährlich im Juli und August Seefestspiele auf der Seebühne, Mineralquelle (1959 erbohrt) mit Trinkbrunnen. - Jungsteinzeitliche und römerzeitliche Funde; urkundlich 1254. Das Ortsbild ist durch lange Hofgassen, hofseitige Stiegen- oder Flurlauben und alte Fensterformen gekennzeichnet. - Pfarrkirche mit gotischem Ostturm und klassizistischer Fassade, Schiff mit Erweiterungsbau (1961/62); evangelische Pfarrkirche (1792) mit neugotischer Fassade und Turm (1853/54).


Verweise auf andere Alben:
Foto-Album: Mörbisch

 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion