TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Metternich, Clemens Wenzel Lothar Graf - Mieminger Gebirge (13/25)
Meynert, Hermann Günther Pseudonym: Janus Meyrink, Gustav eigentlich G. Meyer

Meynert, Theodor


© Copyright

Theodor Meynert. Foto.



Meynert, Theodor, * 15. 6. 1833 Dresden (Deutschland),  31. 5. 1892 Klosterneuburg (Niederösterreich), Psychiater; Sohn von Hermann Günther Meynert. Universitätsprofessor in Wien (1870), Mitglied im Obersten Sanitätsrat. Betrieb grundlegende Forschungen über Bau und Funktion des Gehirns, schuf die Strukturlehre der Großhirnrinde; lehrte die pathologische Hirnanatomie als Grundlage für die Psychiatrie und die Behandlung der Geisteskrankheiten.


Werke: Der Bau der Großhirnrinde und seine örtliche Verschiedenheit, 1868; Psychiatrie, Klinik der Erkrankungen des Vorderhirns, 1884.

Literatur: D. Stockert-Meynert, T. Meynert und seine Zeit, 1930; E. Lesky, Die Wiener Medizinische Schule im 19. Jahrhundert, 21978; Neue Deutsche Biographie.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion